Akupunktur


Die Akupunktur ist ein kleiner Teil der Therapieformen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), kann aber gerade in der Schwangerschaft und im Wochenbett bei Beschwerden und Schmerzen ein nützliches Hilfsmittel sein.

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Die TCM geht davon aus, dass Energien durch den Körper laufen, und in bestimmten Krankheitsfällen oder besonderen Zuständen, wie der Schwangerschaft, aus dem Gleichgewicht gebracht werden. Um dieses Gleichgewicht wieder herzustellen, versucht man in der Akupunktur mit speziellen Akupunkturnadeln, eventuelle Stagnationen dieser Energie aufzulösen, diese schneller fließen zu lassen, oder die Flussrichtung zu ändern.

Typische Schwangerschaftsbeschwerden

Die Akupunktur kann bei spezifischen sowie bei unspezifischen Schwangerschaftsbeschwerden und im Wochenbett eingesetzt werden, z.B. bei

  • Übelkeit und Erbrechen
  • Rückenschmerzen
  • Sodbrennen
  • Wassereinlagerungen
  • Karpaltunnelsyndrom (Wassereinlagerungen im Handgelenk)
  • Geburtsvorbereitend
  • Beckenbodenproblemen
  • Milchstau oder Brustentzündung

Habe ich Ihr Interesse an der Akupunktur geweckt?

Wenn Sie sich diese Therapieform vorstellen können, dann vereinbaren Sie bitte einen Termin mit mir.

Bitte beachten Sie: Die Kosten für die Akupunktur werden nicht von der Krankenkasse übernommen und müssen privat gezahlt werden.


Haben Sie Fragen? Schreiben Sie mir!